Termine
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Werken, Textiles Gestalten

Das Fach Gestaltendes Werken bietet einen ersten, kleinen Einblick in die handwerkliche Berufsorientierung. Im Fokus dieses Unterrichtsfach steht sicherlich der Umgang mit Werkzeugen und Materialien, allerdings spielt die kreative Gestaltung von Werkstücken hier ebenfalls eine große Rolle.

 

Für den sicherheitsgerechten Unterricht steht den Schülern ein eigener Werkraum zur Verfügung.

 

Dieser ist mit robusten Werktischen, etlichen fest installierten Schraubstöcken und drei Säulenbohrmaschinen ausgerüstet. Im angrenzenden Werkzeugraum werden zahlreiche Werkzeuge für die Bearbeitung von Holz-, Metall-, sowie Ton- und Papiermaterialien für die Schüler zur Verfügung gestellt.

 

In der Stundentafel wird das Fach Gestaltendes Werken epochal mit dem Fach Textiles Gestalten unterrichtet. Das heißt die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 haben ein Halbjahr lang Technikunterricht und das andere Halbjahr werden sie in Textilem Gestalten unterrichtet. Im Werkunterricht wird in den ersten Jahren Wert darauf gelegt, dass die Schülerinnen und Schüler die Gefahren im Umgang mit Werkzeugen wahrnehmen und sich sicherheitsgerecht verhalten. Es ist wichtig, dass die Schüler die verwendeten Werkzeuge ausgiebig erklärt bekommen und sie den Umgang damit trainieren. Der Schwerpunkt hierbei liegt sicherlich auf der Holzbearbeitung, wobei auch die Gestaltung von Ton und Papier nicht vernachlässigt wird.

 

Ab dem Jahrgang 7 wird das Fach Gestaltendes Werken im Wahlpflichtbereich für die Schülerinnen und Schüler angeboten.