Termine
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles:

Informationen zu den Auswirkungen

des Corona - Virus auf den Schulbetrieb

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,

an dieser Stelle werden wir Sie und Euch zusätzlich zu unserer internen MNSpro-Cloud (https://portal.mnspro.cloud) über alle aktuellen Ereignisse und die derzeitige Situation an unserer Schule informieren.

 

 

23.09.2020

Informationen aus dem Kultusministerium

Für aktuelle Informationen aus dem Kultusministerium klicken Sie bitte auf folgenden Link:

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

 

 

 

19.05.2020

Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts der Jahrgänge 7/8 und 5/6:

bitte hier klicken

 

Wichtige Information zu den Abschlussprüfungen 2020:

Die verbindliche mündliche Prüfung zum Erreichen der Abschlüsse im Sekundarbereich I wird durch eine optionale, freiwillige mündliche Prüfung ersetzt.

Weitere Informationen zu dieser Entscheidung aus dem Kultusministerium hat die Schulleitung den Schüler*innen der Jahrgänge 9 und 10 in einem Brief mitgeteilt.

 

 

 

20.04.2020

 

Wiederaufnahme des Unterrichts

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die Wiederaufnahme des Unterrichts erfolgt stufenweise, sie ist nach Jahrgängen gestaffelt:

 

Ab dem 22.04.2020 beginnt für alle Schülerinnen und Schüler das Lernen zu Hause.

 

Ab dem 27.04.2020 kommen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9. und 10 zum Unterricht in die Schule.

 

Sie werden in zwei Gruppen geteilt und besuchen die Schule zunächst im täglichen Wechsel.

 

Voraussichtlich ab Ende Mai kommen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 wieder in die Schule.

 

Voraussichtlich erst im Juni kommen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 wieder in die Schule.

 

Über alle weiteren organisatorischen Rahmenbedingungen sowie über das Lernen zu Hause informiert die Schulleiterin alle Eltern in einem Informationsschreiben, welches per Post zugestellt wird.

 

 

 

27.03.2020

Verschiebung der Abschlussprüfungen 2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

aufgrund des veränderten Schulbetriebes in Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurde heute durch das Niedersächsische Kultusministerium verfügt, dass die Prüfungen zum Erwerb

- des Hauptschulabschlusses und des Abschlusses der Förderschule im Förderschwerpunkt Lernen am Ende des 9. Schuljahrgangs sowie

- des Sekundarabschlusses I – Hauptschulabschluss und des Sekundarabschlusses I – Realschulabschluss und des Erweiterten Sekundarabschlusses I am Ende des 10. Schuljahrgangs

neu geregelt werden.

 

Die Termine für die zentralen Abschlussarbeiten lauten nun wie folgt:

 

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Haupttermin):

Mi, 20.05.2020: Deutsch

Di, 26.05.2020: Englisch

Do, 28.05.2020: Mathematik

 

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):

Mo, 08.06.2020: Deutsch

Mi, 10.06.2020: Englisch

Fr, 12.06.2020: Mathematik

 

3. Verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch (Jhg. 10)

Der Termin wird innerhalb der vom Land vorgegebenen Zeiträume 04.05. – 18.05.2020 oder 03.06.-18.06.2020 von der Schule festgelegt.

 

4. Die Bekanntgabe der Vornoten erfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben wird, am Freitag, 05.06.2020, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten Leistungen.

Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt bis zum 15.06.2020. Die Bekanntgabe der Prüfungsleistungen für das Fach Englisch erfolgt bis zum 19.06.2020.

 

5. Die Prüfung in den mündlichen Prüfungsfächern und zusätzliche mündliche Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern finden beginnend ab dem 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020 statt.

 

6. Der Termin zur Ausgabe der Abschlusszeugnisse wird durch die Schule festgelegt, die Ausgabe erfolgt spätestens am 04.07.2020.

 

Die Regelungen gelten vorbehaltlich weiterer Entwicklungen und Entscheidungen.

 

 

24.03.2020

Liebe Eltern,

heute möchte ich Sie gerne über Neuerungen bezüglich der Notbetreuung für unsere Schüler*innen in den Jahrgängen 5-8 informieren:

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat verfügt, dass Kinder ab sofort in der Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in einer Berufsgruppe tätig ist, die zu denen der sogenannten kritischen Infrastruktur zu rechnen sind.

Auch während der Osterferien ist die Notbetreuung unter der oben genannten Vorgabe gewährleistet.

Anmeldungen für die Notbetreuung nehmen wir online unter entgegen. Beachten Sie bitte, dass die Anmeldung bis um 18:00 Uhr am Vortag erfolgt sein soll und geben Sie eine Telefonnummer an, unter der wir Sie zur Klärung Ihres Anspruchs auf Betreuung erreichen können.

Viele Grüße,

Gesine Haase


 

16.03.2020

Liebe Schüler*innen

liebe Eltern,
 

zunächst einmal eine gute Nachricht: der Verdacht auf Erkrankung einer Schülerin im Landkreis, der am Freitag, 13.03.2020 zum Unterrichtsausfall führte, hat sich nicht bestätigt. Somit müssen diesbezüglich keine weiteren Maßnahmen getroffen werden.

 

Aufgrund der landesweiten Schließung aller allgemein bildenden Schulen bis zum 18.04.2020 haben das Kultusministerium und die Landesschulbehörde Verfügungen erlassen, über die ich Sie und euch hier - in verkürzter Fassung - informieren möchte:

 

1. Der Unterricht fällt ersatzlos aus, Schüler*innen müssen nicht mit Arbeitsmaterial versorgt werden.

Zur Vorbereitung auf die schriftlichen Abschlussprüfungen in Jahrgang 9 (Mathe und Deutsch) und in Jahrgang 10 (Mathe, Deutsch und Englisch) gilt die interne Regelung, dass die Schüler*innen dieser beiden Jahrgänge durch die Kurslehrer*innen mit Arbeitsaufträgen versorgt werden. Dies geschieht über die MNSpro Cloud. Eine Bewertung der zu Hause erledigten Arbeiten findet nicht statt.

Glücklicherweise konnten wir noch mit fast allen Schüler*innen das Anmelden in der Cloud üben, bevor es zur Schließung der Schulen kam. In den Klassen, in denen das nicht rechtzeitig geklappt hat, setzen sich die Klassenlehrer*innen telefonisch mit ihren Schüler*innen in Verbindung und erläutern die Anwendung.

 

2. Die landesweit einheitlichen Termine für die schriftlichen Abschlussarbeiten bleiben bestehen, ebenso die bereits festgelegten Nachschreibtermine.

Für den Fall, dass Schulen in einem oder mehreren Fächern am Haupttermin und / oder am Nachschreibtermin von einer Schulschließung betroffen sind, wurden folgende zweite Nachschreibtermine neu eingerichtet:

  • Montag, 08.06.2020: Deutsch

  • Mittwoch, 10.06.2020: Englisch

  • Freitag, 12.06.2020: Mathe

 

3. Die zweiten Nachschreibtermine gelten auch für einzelne Schüler*innen, die aufgrund einer Erkrankung nicht an dem Haupt- oder dem ersten Nachschreibtermin an der schriftlichen Abschussprüfung teilnehmen konnten.

 

4. Die Termine für die mündlichen Prüfungen, hierzu zählt auch die mündliche Prüfung in Englisch in Jahrgang 10, können von Schulen bei Bedarf zeitlich flexibel eingerichtet werden. Zunächst gelten bei uns weiterhin die festgelegten Termine:

  • 27.04.2020: mündliche Prüfung Englisch in Jahrgang 10

  • 15. – 18.06.2020: mündliche Prüfungen

 

5. Bis zum 15.04.2020 wird für alle Schüler*innen der Abschlussklassen in allen Fächern eine vorläufige Note für das 2. Schulhalbjahr ermittelt, unabhängig von ggf. noch ausstehenden schriftlichen Arbeiten. Dies gilt auch für epochale Fächer, die nur im 2. Schulhalbjahr unterrichtet werden.

 

Aktuelle Mitteilungen werden weiterhin hier auf der Homepage und über die Cloud bekannt gegeben.


 

13.03.2020

Auf Beschluss des Kultusministeriums werden alle allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen

in der Zeit vom 16.03. bis 18.04.2020 geschlossen.

Das bedeutet auch für uns:

Es findet in dieser Zeit kein Unterricht an der Magister-Nothold-Oberschule statt!


 

Eine Verbreitung des Corona-Virus durch Schulen soll unbedingt ausgebremst werden. Es wird zwar eine Notbetreuung von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-8 eingerichtet, diese soll aber nur in Kleingruppen stattfinden und darf daher nur bei absoluter Notwendigkeit in Anspruch genommen werden.

Eltern, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden sich bitte bis Montag, 16.03.2020 um 09:00 Uhr unter . Bitte fügen Sie Ihrer Mail eine Begründung für die Notwendigkeit der Betreuung und Ihre Telefonnummer bei.

Die Aufnahme von Schülerinnen und Schüler in die Notbetreuung wird einzeln geprüft und mit den Eltern abgesprochen. Die Betreuung findet ab Dienstag, 17.03.2020 statt.

Leider müssen in diesem Schuljahr ebenso alle Tagesausflüge und Klassenfahrten in das In- und Ausland abgesagt werden. Informationen über eventuell anfallende Stornogebühren folgen.

Am Anfang der nächsten Woche gibt es hier weitere Informationen hinsichtlich der Weitergabe von Unterrichtsmaterialen an die Schülerinnen und Schüler.

Außerhalb der Osterferien ist eine telefonische Erreichbarkeit der Schule in der Zeit von 08:00 bis 14:00 Uhr sichergestellt.